Die Liedermacherin singt mit der Sprache des Herzens – authentisch, direkt und poetisch. Sie klopft an die Tür hinter der Welt der Gefühle und alltäglicher Phänomene und schafft so Bilderwelten, die in Kopf und Herz hängen bleiben. Die Mundartlieder sind in metaphorische Wortkreationen verpackt, die mit Klavier- und Gitarrenspiel Stimmungsräume erzeugen, die zum Nachdenken oder Schmunzeln anregen. Von zart über schräg bis wild bieten die Lieder ein dynamisches Vergnügen und laden dazu ein, sich selbst und dem Universum zu begegnen.